Dr. med.

Hartwig Liedtke

Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie,

Schwerpunkt Osteopathie

Logo - Sporthomedic Manequin - blue

Dr. med. Hartwig Liedtke

  • Schwerpunkt Osteopathie
  • Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie
  • Zusatzbezeichnungen Handchirurgie, Manuelle Medizin/Chirotherapie, Physikalische Therapie, Sportmedizin, Proktologie
  • Diplom Osteopathische Medizin (DGOM)
  • Fachkunde Rettungsdienst
  • Mitglied im Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Osteopathische Medizin (DGOM)
  • Mitglied im European Register for Osteopathic Physicians (EROP)
  • Mitglied im Bundesverband deutscher Schriftstellerärzte
Diplom-Osteopathie-2021-2023

Diplomurkunde Deutsche Gesellschaft für Osteopathische Medizin

Nachweis über Osteopathische Weiterbildung

Nachweis über Osteopathische Weiterbildung,
Deutsche Gesellschaft für Osteopathische Medizin e. V.

Logo - Sporthomedic Manequin - white

»GESUNDHEIT ERKENNT MAN DARAN, DASS DAS LEBEN SEINE WURZELN GERN IN DAS IRDISCHE ELEMENT SENKT UND SICH DORT WOHL FÜHLT.«

SULLY PRUDHOMME (1839 – 1907)
Logo - Sporthomedic Manequin - blue

Dr. med. Hartwig Liedtke

Hartwig Liedtke studierte Psychologie bis zum Vordiplom in Berlin, anschließend Medizin in Mainz und Köln, wo er 1982 sein Studium mit Approbation und Promotion beendete.
Seine Facharztausbildung zum Allgemeinchirurgen begann er 1983 im städtischen Krankenhaus Holweide in Köln; danach arbeitete er im‚ National Hospital of Western Samoa‘ im Südpazifik (1984/85), bevor er im Ev. Krankenhaus Weyertal in Köln 1990 seine erste Weiterbildung abschloss.
Anschließend wechselte er in das St. Vinzenz Hospital in Köln, um unter der Leitung von Prof. D. Pennig in der Abt. für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie 1995 die Anerkennung des Schwerpunktes Unfallchirurgie zu erlangen und dort als Oberarzt tätig zu werden.

Von 2002 bis 2018 war er als Chirurg, Unfallchirurg, Handchirurg, Sportmediziner, Durchgangsarzt (Berufsunfälle) und Proktologe in der Chirurgischen Gemeinschaftspraxis mit Dr. K.H. Moser in der Kölner Südstadt tätig.
Mit der Niederlassung 2002 begann er berufsbegleitend seine Ausbildung zum Osteopathen bei der Deutschen Gesellschaft für Osteopathie (DGOM). Die Osteopathie veränderte und prägte sein therapeutisches Handeln sowohl im konservativen Vorgehen als auch als Operateur.
Nach der Abgabe seines Kassenarztsitzes an die jüngeren Kollegen Dres. Mareen und Felix Körfer arbeitet er jetzt seit Januar 2020 in der Sporthomedic ausschließlich als Osteopath.

    Vorname, Nachname

    Ihre E-Mail-Adresse


    Datenschutzerklärung

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Infos zur Datenschutzerklärung*.