Logo - Sporthomedic Manequin - white

Zentrum für Bewegungsanalyse

4D-Wirbelsäulenvermessung

4D-Wirbelsäulenvermessung

Vermessungen der Körperstatik

Mit unserem Zentrum für Bewegungsanalyse ermöglichen wir Vermessungen der Körperstatik. Dabei setzen wir auf das Messverfahren der DIERS formetric 4D, das weltweit am weitesten verbreitete System zur optischen dreidimensionalen Wirbelsäulen- und Haltungsanalyse. So kann das komplexe Zusammenwirken von Wirbelsäule und Becken sowohl statisch als auch in der Dynamik auf dem Laufband gemessen werden. Das lichtoptische Vermessungssystem ermöglicht eine strahlungsfreie Untersuchung zur Feststellung von Auffälligkeiten im Bewegungsmuster. Dabei handelt es sich oft um funktionelle und strukturelle Störungen, die zurzeit noch keine Beschwerden verursachen müssen, die aber im Verlauf zu Schmerzen und Einschränkungen führen können.

Das perfekte Zusammenspiel der einzelnen Körperelemente ist im Sport genauso Voraussetzung zur Vorbeugung von Verletzungen, zum Abruf der vollen Leistungsfähigkeit wie auch zur Rückkehr in den Sport nach einer Verletzung.

Logo - Sporthomedic Manequin - white

»SELBSTBEWUSSTSEIN SETZT LEISTUNG VORAUS.«

ERICH LIMPACH (1899 – 1965)

4D-Wirbelsäulenvermessung

Kleinste Fehlfunktionen führen zur Mobilitätseinschränkung

Bei jeder Bewegung müssen eine Vielzahl von Muskeln, Gelenken und Nervenbahnen koordiniert zusammenarbeiten und perfekt funktionieren. Dieses komplexe Zusammenspiel kann schon durch kleinste Fehlfunktionen zu einer erheblichen Einschränkung der Mobilität und der damit einhergehenden Leistungsfähigkeit führen.

Die Vermessung kann dabei unter verschiedensten Bedingungen erfolgen – mit sportartspezifischem Schuhwerk, mit Beißschiene, mit Einlagen oder auch unter Be- und Entlastung. So kann jede Messung individuell an den Sportler und seine Sportart angepasst werden.

Logo - Sporthomedic Manequin - white

»KLARER KOPF, SACHKENNTNIS, ENTSCHLOSSENER WILLE, KEINE TODESFURCHT – DAS IST EINE RIESIGE KRAFT.«

TOMÁŠ GARRIGUE MASARYK (1850 – 1937)

4D-Wirbelsäulenvermessung

Prävention durch gezieltes Training

Durch das präventive Erkennen von Schwachstellen am Bewegungsapparat des Sportlers kann einer Verletzung entgegen gewirkt werden, bevor erste Auffälligkeiten (z.B. Schmerzen) überhaupt auftreten. Mit Hilfe gezielter Trainingsmöglichkeiten kann der Sportler diesen Auffälligkeiten und eventuell auftretenden Verletzungen präventiv entgegenwirken und so darüber hinaus seine sportliche Leistungsfähigkeit optimieren. Auch Sportler nach Verletzungen profitieren von diesem hochinnovativen Messverfahren, durch das der optimale Zeitpunkt für den Wiedereinstieg in den Sport bestimmt werden kann.

    Vorname, Nachname

    Ihre E-Mail-Adresse


    Datenschutzerklärung

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Infos zur Datenschutzerklärung*.