đŸŸ Sporthomedic wird MSC-Premiumsponsor

đŸŸ Sporthomedic wird MSC-Premiumsponsor

đŸŸ Sporthomedic wird MSC-Premiumsponsor 2560 1440 SPORTHOMEDIC Köln

Die Tinte ist getrocknet, »Sporthomedic« und der Marienburger Sport-Club 1920 e. V. freuen sich sehr: Nach knapp zwei Jahren Vereinsmitgliedschaft und Sponsoring erhöht Prof. Dr. Oliver Tobolski mit seiner im Kölner SĂŒden ansĂ€ssigen sportorthopĂ€dischen Praxisklinik »Sporthomedic« das Engagement im MSC. »Sporthomedic« wird auf diese Weise Premiumsponsor, die höchste Partnerkategorie im Verein.

Bereits 2020 hatte sich »Sporthomedic« entschieden, den Tennis- und Hockeyverein im Kölner SĂŒden zu unterstĂŒtzen. »Ich fĂŒhle mich hier wohl, bin im Verein sehr gut angekommen«, sagte Prof. Dr. Oliver Tobolski, auch Spieler der 2. Tennisherren 50 damals, der selbst auch ganz ordentlich die Filzkugel trifft. »Meine Frau und meine Kinder sind hier im MSC. Unsere Tochter Lisa spielt hier wieder Hockey und unser Sohn Julius hat seinen Spaß am Tennis wiederentdeckt«, so zeigt sich der »Sporthomedic«-GrĂŒnder und Ă€rztliche Direktor von seiner ganz privaten Seite heute und begrĂŒndet damit die Entscheidung, die Vereinsverbundenheit noch stĂ€rker zu zeigen.

Durch die UnterstĂŒtzung des »Sporthomedic«-Praxisteams ist Prof. Dr. Oliver Tobolski als TVM-Verbandsarzt schon seit lĂ€ngerer Zeit der erste Ansprechpartner fĂŒr alle TVM-Kaderathletinnen und -athleten. Zudem fungiert die orthopĂ€dische Sportklinik »Sporthomedic« als OlympiastĂŒtzpunkt im Rheinland.

Hier, an der Bonner Straße, genießen Prof. Dr. Oliver Tobolski und sein Team das Vertrauen vieler ehemaliger Profis wie Barbara Rittner oder Marc-Kevin Göllner. Auch zahlreiche aktive Spielerinnen und Spieler der 1. und 2. Bundesliga lassen sich bei »Sporthomedic« behandeln. Seine Selfies mit Andy Murray, FĂ©lix Auger-Aliassime oder Sascha Zwerev zeigt er gerne und zu Recht auch stolz. Denn als offizieller ATP-Turnierarzt kĂŒmmerte er sich 2020 bei der »Bett1Hulks Championship«, ein 250er ATP-Turnier in der »LANXESS arena Köln«, um alle Ă€rztlichen Belange und körperlichen Beschwerden der teilnehmenden Athleten.

Oft hat Prof. Dr. Oliver Tobolski sein eigenes Spiel unterbrechen mĂŒssen, um am Platzrand einen Bundesligisten fĂŒr sein kommendes Match kurzerhand „zu flicken“. Bei den Tennis-Heimbegegnungen der 1. MSC-Damen in der 1. Bundesliga kĂŒmmerte sich »Sporthomedic« um das Wohlbefinden der Spielerinnen.

Als neuer Premiumsponsor wird die innige Beziehung zwischen Marienburger Sport-Club 1920 e. V. zum Medizinischen Versorgungszentrum auf der Bonner Straße nochmals verstĂ€rkt. Auch unsere Mitarbeiterin Carina Kertz, die schon immer Tennis spielen wollte, hat ab jetzt auch ganz offiziell die Gelegenheit dazu. Frau Kertz wird die »Sporthomedic«-Ansprechpartnerin fĂŒr alle MSC-Mitglieder sein und im Verein wie in der Praxis den MSCern zur Seite stehen.

»Sporthomedic« freut sich sehr auf die weitere, noch engere Zusammenarbeit mit dem Marienburger Sport-Club.

Prof. Dr. Oliver-Tobolski mit Carina Kertz bei der Vertragsunterschrift als Premium-Sponsor fĂŒr Marienburger Sportclub Köln
Prof. Dr. Oliver Tobolski (rechts) mit Carina Kertz bei der Vertragsunterschrift.
Prof. Dr. Oliver-Tobolski mit Ronny Edelstein bei der Vertragsunterschrift als Premium-Sponsor fĂŒr Marienburger Sportclub Köln
Prof. Dr. Oliver Tobolski (rechts) mit Ronny Edelstein (Kommunikation- und Sponsoring-Team Marienburger Sport-Club e. V.)

    Vorname, Nachname

    Ihre E-Mail-Adresse


    DatenschutzerklÀrung

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklÀren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Infos zur DatenschutzerklÀrung*.